Germanen Kurier  

   

Besucher  




gestern: 8
diese Woche: 10
letzte Woche: 38
dieser Monat: 926
letzter Monat: 179
Total: 1301


   


Frauenmannschaft 2015

 

Zu Ostern 2015 übernahm Klaus Rehn als Trainer die Frauen der SG Ripdorf/ Uhlen-Kickers. Das Trainer-Team komplettieren Jasmin Waltje für den organisatorischen Bereich, die nach einem ¾ Jahr Pause wieder den Posten übernommen hat. Außerdem soll Anja Bastheim den neuen, aber erfahrenen Trainer im sportlichen Bereich unterstützen. Für den Fitness-Bereich greift der Trainer hin und wieder auf Spieler der Herren-Bereiche zurück.

Zu dem Zeitpunkt der Übernahme hatte die Mannschaft, die in der 1. Kreisklasse Ost Celle auf dem 7er Feld spielt, nach 11 Spielen 10 Punkte.
Die Stimmung in der Mannschaft war gut, die neuen Trikots, gesponsert vom „Zorbas“, saßen, sportlich taten sich aber einige Baustellen auf. Ziel des neuen Trainerteams war also, die Mädels fußballerisch nach vorne zu bringen.

Die ersten Ergebnisse zeigten, dass durchaus Potential vorhanden ist. Die Leistungskurve ging bis Saisonende auf und ab, prinzipiell waren aber gute bis sehr gute Ansätze vorhanden. Letztendlich einigte sich das Trainerteam darauf, dass die insgesamt neun Spiele bis Saisonende Testspiele sind und man in der nächsten Saison, mit entsprechender Vorbereitung, vorne in der Tabelle angreifen möchte.
Die angefangene Saison wurde als 8. (von 11) mit 19 Punkten beendet. Das wollte man in der Saison 2015/ 2016 ändern, nämlich verbessern – und so sah auch die Vorbereitung aus. Das Training wurde gut angenommen, sogar ein zweitägiges Trainingslager wurde absolviert. Die Stärke des Kaders wurde etwas geringer, aber die, die blieben, wuchsen gut zusammen.

Der Start in die Saison bis zur Winterpause war ebenfalls vielversprechend: der zweite Tabellenplatz nach 7 Spielen (14 Punkte), der beste Angriff der Liga (26 Tore) und mit 11 Gegentoren auch in der Abwehr gut mit dabei. Im Kreispokal stehen wir nach 2 Siegen in der dritten Runde (1/4-Finale).

In der Rückrunde sollen jetzt die letzten Baustellen beseitigt werden, um im Pokal möglichst weit zu kommen. Zur Vorbereitung luden wir uns jetzt deshalb die erfolgreichste Mannschaft der Parallelstaffel (1. KK West, Heidekreis) ein. Denn im Pokal treffen wir auf deren Staffelrivalen aus Trauen/ Oerrel, die, wie wir auch, das zweiterfolgreichste Team in ihrer Staffel sind.
In der Liga möchte man mindestens den zweiten Platz halten, mehr ist allerdings äußerst wünschenswert. Ob das langfristige Ziel, eine 11er-Mannschaft zu melden, erreicht werden kann, bleibt abzuwarten. Sportlich wäre dies sicherlich möglich, die Zusammenarbeit mit den B-Mädchen klappt und ist vielversprechend. Um das Ziel tatsächlich zu erreichen, brauchen wir allerdings noch einige weitere Spielerinnen.

 

SG Germania Ripdorf/Uhlen-Kickers

- Damenmannschaft Saison 2015/ 2016 -

- 1. Kreisklasse Ost; Bezirk Celle; 7er Staffel -

 

hinten, von links nach rechts:            Betreuerin Jasmin Waltje, Mandy Nawo, Merle Schröder, Beate Bohm, Josephina Burger, Chantal Klassen, Wiebke Marschall, Carolin Böker, Trainer Klaus Rehn

vorne, von links nach rechts:             Ronja Lange, Co-Trainerin Anja Bastheim, Malina Dieckmann, Lisa Andryck, Annika Rehne

es fehlen:                                            Betreuer Daniel Hoffmann, Mirjam Wilde, Jannika Korte, Juliane Graf

 

 

Die Saisonvorbereitung unserer Frauen verlief etwas schleppend. Das seit Ostern neue Trainerteam beschloss, dass die Sommerpause komplett für die Vorbereitung genutzt wird, ohne eine Pause. Durch die Urlaubszeit, einige Verletzungen und Krankheiten war die Trainingsbeteiligung, gelinde gesagt, meist sehr spärlich. Trotzdem wurde das Beste daraus gemacht.

Die Mannschaft bleibt größtenteils zusammen. Lediglich Phina verlässt das Team für ein Auslandsjahr und Lisa beginnt ein Studium, wird aber, wenn möglich, unserem Team ab und zu unterstützen. Hinzu kommt, dass viele ihre Schule beendet haben und eine Berufsausbildung starten - es wird sich zeigen wie sich diese Umstellung auf die sportlichen Leistungen auswirken wirkt.

Erfreulich ist, dass mit Jannika und Renèe zwei Neuzugänge verzeichnet werden können. Auch die Mädels aus den Mädchenmannschaften sollen langsam an die Mannschaft herangeführt werden.

 

   

NEWS  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Wetter  


Das Wetter heute
Das Wetter morgen
   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter
© ALLROUNDER